Bobath Fortbildung

Die Faszination der Fazilitation – 2 Tage Workshop

– Beobachten – Spüren – Analysieren – Behandeln –

Beschreibung:
Die Fazilitation ist das wichtigste Kernelement im therapeutischen Dialog. Es ist künstlerisches Handwerk, das ein Therapeut lernt und lebenslang weiterentwickelt. Zwischen Patient und Therapeut entsteht eine harmonische Nähe, mit respektvollem Abstand. Mit dem Ziel, durch periphere Anregungen Informatione an das zentrale Nervensystem zu leiten. was eine wichtige Bedeutung für die Anordnung der neuralen Kreisläufe hat. Diese sind für die neuro-muskuläre Kontrolle eines Menschen verantwortlich. Das Gehirn wird somit durch gezielte und spezifische Handlungen erreicht und verändert. Voraussetzung dazu ist die Plastizität. Die Umsetzung erfordert Wachheit der Sinne, Erfahrung
und Wissen. Fazilitation ist ein aktiver Lernprozess, damit die betroffene Person Schwerkraft überwindet, funktionelle Aktivitäten initiiert, fortführt und im Alltag umsetzen kann. Je nach dem ob die Probleme mehr senso-motorisch, biomechanisch oder perzeptivkognitiv sind, können Mittel und Techniken sehr unterschiedlich sein. Gleichzeitig ist die Fazilitation selbst ein Mittel für das Empfangene relevanter Informationen über die Organisation von Haltung und Bewegung beim Patienten. Dadurch wird der klinische Entscheidungsprozess über die therapeutische Vorgehensweise bestimmt. Befund und Behandlung sind somit im dialogischen Prozess untrennbar!

Lassen Sie sich faszinieren von fazilitieren!

Seminarschwerpunkte:

  • Praktisch/Theoretisch Orientiertes verstehen lernen.
  • Erfahrungen von spüren, bewegen, analysieren und behandeln.
  • Befunden und Behandeln als Einheit und Wechselbeziehung erleben.
  • Möglichkeiten und Ziele der Fazilitation.
  • Entscheidungskriterien zur Anwendung von „Hands on“ und „Hands off“
  • Klinischer Entscheidungsprozess (Clinical Reasoning) und Therapieaufbau
  • Optimierung von minimalem Therapieaufwand und maximalem Ergebnis.
  • Zusammenspiel von posturale Stabilität und selektive Bewegung
  • Patienten-Demonstrationen
  • 5 Goldene Regeln der Fazilitation

Zielgruppe:
Ergo-/Physiotherapeuten, Pflegeberufe, Logopäden, Ärzte, Neurogierige

Referent:
Helmut Gruhn (Physiotherapeut/Bobath-Instruktor IBITA)

Kursdauer:
2 Tage

Termin:
13./14. September 2019 (Freitag und Samstag)

Kurszeiten:
9.00 bis 16.00 Uhr

Kursgebühr und Fortbildungspunkte:
€ 295,-incl. Pausenverpflegung und Getränke
16 Fortbildungspunkte

Kursort:
Perzeptionshaus

Anmeldeformular

Bitte geben Sie unter „persönliche Nachricht“ Ihre genaue Rechnungsanschrift an und wer die Kursgebühr übernimmt.